Verpackung

Innovative und einzigartige Verpackungen für Nischenartikel, die sich von ihren Mitbewerbern abheben und gleichzeitig schnell und kostengünstig auf den Markt kommen, bestimmen die Verpackungsindustrie. Zu den gängigen Anwendungen gehören kleine Behälter mit In-Mold-Labeling bis hin zu großen Eimern, Kosmetikgefäßen, Einweg-Kaffeekapseln und mehr.

Anforderungen
  • Teilgewichte reichen von 15g - 500g (typisch)
  • Dünn- und dickwandige Ausführungen
  • Hohe Einspritzdrücke
  • Aggressive L/T-Verhältnisse
  • Schnelle Zykluszeiten
  • Kleine Kavitätenzahlen
  • Hohe Produktivität
  • Hohe Zuverlässigkeit
  • Verlängerung der Produkthaltbarkeit, der Frische und des Geschmacks der Produkte
  • Differenzierungsmöglichkeiten im Design
  • Nachhaltigkeit (Bio-Kunststoffe)

Standard-Kunststoffe

  • PP
  • PS
  • PE
  • PET
  • UND MEHR...

Weitere Kunststoffe

  • BIO-KUNSTSTOFFE
  • CO-INJEKTION
  • UND MEHR...
  • Unterstützt schnelle Zykluszeiten
  • Etagen-Werkzeuge
  • Premium-Nadelverschluss
  • Robuste Heißkanalkonstruktionen für bis zu 2.800 bar
  • Zusatzaggregate (E-Multi)
  • Hochleistungsbarrieretechnologie mit Co-Injektion
  • Globales Netzwerk
Multi-Material-Verpackungen für Handdesinfektionsmittel

Multimaterial-Verpackungen für Handdesinfektionsmittel

ERHÖHEN SIE SCHNELL UND WIRTSCHAFTICH IHRE KAPAZITÄT MIT DER E-MULTI, um die wachsende Nachfrage zu befriedigen.

Die im Jahr 1971 gegründete Hagleitner Hygiene International GmbH hat sich auf innovative Hygienelösungen spezialisiert. Das Produktsortiment reicht von Seifen- und Desinfektionsmittelspendern über Dosiersysteme für Wasch- und Spülsysteme bis hin zu hochwirksamen Reinigungsmitteln. Das Familienunternehmen stellt alle Produkte selbst her. Am Hauptsitz in Zell am See, südlich von Salzburg, sind die chemisch-technische Produktion, die Papierveredelung sowie die Kunststoffverarbeitung vereint.

Handdesinfektionsmittel gehören seit Beginn der COVID-19 PandemieSanitizer Clip
zu den beliebtesten Produkten. Desinfektionsmittelspender sind
nicht nur in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen Standard,
sondern inzwischen auch in vielen öffentlichen Einrichtungen, im
Einzelhandel und in Büros. Unternehmen bieten Desinfektionsmittel
für ihre Mitarbeiter und Besucher an, um die Ausbreitung von
COVID-19 zu verhindern. Um die kontaktlosen Spender schnell
und einfach nachfüllen zu können, hat Hagleitner Nachfüll-
”Vacuumbags” entwickelt. Diese Nachfüllpackungen bestehen
jeweils aus einem Schlauchbeutel und einem Adapterstück mit
integriertem Verschluss. Kopfüber in den Spender eingesetzt, öffnet
sich der Verschluss automatisch.

Das Adapterstück mit integrierter Dichtung wird im Zweikomponenten-
Spritzgussverfahren in einem 4+4-Drehtellerwerkzeug hergestellt.
Zuerst werden die Schulterplatten aus weißem Polypropylen gespritzt und nach der Rotation des Werkzeugs wird die blaue TPE-Dichtung direkt auf das Teil angespritzt. Vor COVID-19 produzierte Hagleitner 10.000 Nachfüllpackungen pro Tag auf einer einzigen Maschine (20h/5 Tage).

Um die in die Höhe schnellenden Bestellungen bedienen zu können, musste der österreichische Hygienespezialist sein Produktionsvolumen in weniger als einer Woche mehr als verdoppeln. Es gab keine Möglichkeit, die gestiegene Nachfrage durch eine einfache Produktionserhöhung auf der bestehenden Spritzgießzelle zu decken, so dass eine zweite Spritzgießzelle in Betrieb genommen werden musste. Diese rekordverdächtige Geschwindigkeit bei der Umrüstung wurde zum Teil durch die Mold-Masters E-Multi Zusatz-Einspritzeinheit erzielt, die es dem Unternehmen ermöglichte, die es dem Unternehmen ermöglichte, eine seiner bestehenden Einkomponenten-Spritzgießmaschinen auf diese Mehrkomponenten-Anwendung umzurüsten. Fast über Nacht konnte die Produktion mit diesen beiden Spritzgießzellen auf 15.000 Einheiten pro Tag (24 Stunden/7 Tage) gesteigert werden.

Hans-Jürgen Landl von Hagleitner stellte fest, dass die Zusammenarbeit mit Mold-Masters hervorragend ist, insbesondere mit den lokalen Vertretern in Österreich. “Das ist wirklich eine gelebte Partnerschaft”.

E-Multi on moldDie Mold-Masters E-Multi Zusatz-Einspritzeinheit ist eine bewährte, weltweit eingesetzte Plattform, die
jede Spritzgießmaschine einfach und wirtschaftlich auf Mehrkomponentenspritzgießen umrüstet. Sie kann horizontal, vertikal oder in jeder beliebigen Position dazwischen installiert werden. Außerdem ist sie mit einer breiten Palette von Thermoplast- und LSR-Materialien kompatibel. Da sie elektrisch angetrieben wird, hat sie einen viel kompakteren Arbeitsraum als hydraulische Alternativen und ihre Servomotoren ermöglichen eine hochpräzise, wiederholbare und zuverlässige Produktion. Sie können auch in der gesamten Produktionsanlage eingesetzt oder relativ einfach von Standort zu Standort transportiert werden. Hagleitner setzte bereits seit Jahren mehrere E-Multi-Einheiten auf ihren bestehenden Spritzgießzellen ein, so dass sie bereits mit allen Vorteilen vertraut waren. Obwohl eine E-Multi in nur 5 Wochen geliefert werden kann (viel schneller als eine neue Spritzgießmaschine), stellte die Beschaffung einer E-Multi innerhalb einer Woche eine eigene Herausforderung dar, da es sich nicht um ein Produkt von der Stange handelt.

Hagleitner productionDank Hagleitners starkem Partnernetzwerk erkannten sie, dass einer ihrer Zulieferer (der sie jahrelang mit Kanistern und Flaschen belieferte) identische E-Multi-Geräte in ihren eigenen Werken verfügbar hatte. Im
Rahmen dieser Zusammenarbeit schickte der Zulieferer ihnen dieses Gerät zur Umrüstung. Hagleitner brachte ihr baugleiches Back-up Werkzeug als Teil der zweiten Zelle in die Vollzeitproduktion. Der Rest ist Geschichte. In nur wenigen Tagen konnte die Produktion mit diesen beiden Spritzgießzellen auf 15.000 Einheiten pro Tag (24/7) gesteigert werden.

Mit der E-Multi sind wir flexibler als mit einer zweiten festen Einspritzeinheit an der Spritzgießmaschine und sie lässt sich auch schnell in jede andere Spritzgießmaschine integrieren. Voraussetzung dafür ist natürlich die entsprechende Ausstattung mit der passenden Schnittstelle. - Hans-Jürgen Landl, Hagleitner

Dies ist eines von vielen Beispielen, wie die Produktvorteile von Mold-Masters genutzt wurden, um das zu schaffen, was für andere unmöglich wäre. Mold-Masters ist stolz darauf, dass unser Kunde in der Lage war, unsere Produkte als Teil ihrer Lösung für den weltweiten Kampf gegen COVID-19 einzusetzen.

Wenn Sie eine ähnliche Lösung benötigen, können Sie sich noch heute an Mold-Masters wenden https://www.moldmasters.com/kontaktformular